Wissenschaftsjahr 2018 – Wir sind mit dabei

Mswi Arbeit 00 Übersichten Eingang 20180515 015
Unser spannendes Exponat ist mit an Bord der MS Wissenschaft.



Die Bochumer Bonbonfabrik an Bord der MS Wissenschaft


Der Lehrstuhl Wirtschaftspsychologie der Ruhr-Universtität ist mit einem spannenden Exponat in der Ausstellung vertreten. Das interaktive Exponat, die " Bochumer Bonbonfabrik", soll der/dem BesucherIn verdeutlichen, warum willentliches Vergessen für den Arbeitskontext wichtig ist und dass alte zuvor erlernte Arbeitsroutinen das Erlernen neuer Routinen verhindern bzw. erschweren können. Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit, unsere Forschung einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen, da die MS Wissenschaft eine große Reichweite hat und wir Menschen erreichen können, die sonst nicht in Kontakt mit unserer Forschung kommen würden.

Die Ausstellung
In der Ausstellung auf dem Frachtschiff MS Wissenschaft gehen die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise in die Zukunft der Arbeit: An interaktiven Exponaten erfahren sie, wie neuste Technologien unser Arbeitsleben verändern, welche Kompetenzen in Zukunft gefragt sein werden, wie lange und in welchen Berufen wir arbeiten und wie wir dabei gesund bleiben können. Viel diskutierte Schlagworte wie Digitalisierung, Industrie 4.0, Virtual Reality, Flexibilität und Work-Life-Balance werden auf diese Weise zu greifbaren und gestaltbaren Chancen und Herausforderungen. Außerdem bietet die Ausstellung Raum für elementare Fragen: Wie wichtig ist lebenslanges Lernen? Was kann und will ich selbst? Und wie kann ich das erreichen?

Neben unserem Exponate laden viele weitere Ausstellungsstücke zum Entdecken und Ausprobieren ein: Von einer App bekommen die Besucher zum Beispiel nützliche Tipps für ein gesünderes Arbeitsleben. Wie Lärm unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit beeinträchtigt, erfahren sie bei einem Gedächtnistest am eigenen Leib und machen sich mit Sound Masking-Technologien vertraut, die helfen, Lärm auszublenden. Beim Cyberkicker lernen die Besucher spielerisch verschiedene Arten schädlicher Software und die passenden Abwehrmethoden kennen. Mit Datenbrillen können sie schon einmal testen, wie die Arbeit in einer Mixed Reality aussehen könnte. Und am Ende der Ausstellung haben sie die Möglichkeit, einen eigenen Avatar zu entwerfen und für die Zukunft auszurüsten.

Die Ausstellung ist zentraler Bestandteil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Wissenschaft im Dialog (WiD) ausgerufenen Wissenschaftsjahres 2018. Sie richtet sich insbesondere an Schulen, Jugendliche und Familien und wird ab 12 Jahren empfohlen. Der Eintritt ist frei.

Die Exponate werden von Instituten der Fraunhofer- Gesellschaft, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Leibniz-Gemeinschaft und der Max-Planck- Gesellschaft sowie von DFG-geförderten Projekten, Hochschulinstituten und weiteren Partnern zur Verfügung gestellt.

Das Schiff
Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft ist ein umgebautes Binnenfrachtschiff mit einer Ausstellungsfläche von 600 Quadratmetern. Die MS Wissenschaft ist seit 2002 im Rahmen der Wissenschaftsjahre jeden Sommer als schwimmendes Science Center quer durch Deutschland unterwegs.

Weiterlesen



Die Tour
Die MS Wissenschaft startet ihre Tour am 15. Mai 2018 in Berlin und besucht bis Anfang Oktober 34 Städte in Deutschland. Anschließend reist sie weiter nach Österreich.

Aktueller Halt: Hamm 17.07. - 18.07.2018
Nächster Halt: Dortmund 19.07. - 22.07.2018

Weiterlesen




Pressemitteilung: Bochumer Bonbonfabrik an Bord der MS Wissenschaft

Eine von Wirtschaftspsychologen der Ruhr-Universität Bochum entwickelte virtuelle Bonbonfabrik tourt derzeit an Bord des Ausstellungsschiffs MS Wissenschaft durch Deutschland. Im Juli 2018 ist sie auch im Ruhrgebiet zu Gast. Passend zum Motto des aktuellen Wissenschaftsjahres beschäftigt sich die Ausstellung mit den Arbeitswelten der Zukunft.

Weiterlesen